"

Darstellung der Freiwilligen Feuerwehr Niederotterbach

Die erste urkundliche Erwähnung der Feuerwehr Niederotterbach stammt aus dem Jahr 1808. Mit großer Wahrscheinlichkeit, gab es schon davor organisierte Löschmannschaften.

Die Dörfer damals waren noch weit entfernt von dem Begriff der Freiwilligen Feuerwehr. So auch die Gemeinde Niederotterbach, deren Gemeinderatsbeschluss vom 13. 12. 1889 lautete: „Die Feuerwehrpflichtigkeit wird auf das 18. Lebensjahr festgesetzt“.

Leider konnte bis jetzt nicht nachgewiesen werden, zu welchem Zeitpunkt in Niederotterbach die Pflichtfeuerwehr in eine Freiwillige Feuerwehr umgewandelt wurde.

In den Wirren des zu Ende gehenden zweiten Weltkrieges wurden die noch im Ort verbliebenen Männer über die Maßen durch Bombardierung und Beschuss stark gefordert. Ja, sie mussten sogar bis nach Karlsruhe zu Löscharbeiten ausrücken.

Von 1945 bis 1947 war die Feuerwehr häufig als Brandwache im nahen Bienwald eingesetzt.

Nachdem die alte TS 8 – Pumpe nicht mehr einsatzfähig war, beschloss der Gemeinderat am 3. Dezember 1952 die Anschaffung einer neuen TS 6 – Pumpe. Im September 1992 wurde die TS 6 – Pumpe durch eine Leistungsfähigere TS 8/8 – Pumpe ersetzt, welche heute noch gut erhalten zur Verfügung steht.

Im Zuge der Verwaltungsreform 1971 ging die Zuständigkeit des Brandschutzes und der allgemeinen Hilfe, von der Ortsgemeinde Niederotterbach an die Verbandsgemeinde Bad Bergzabern über. Der Rat der Verbandsgemeinde beschloss 1980 die Anschaffung eines Tragkraftspritzenfahrzeuges anstelle des Tragkraftspritzenanhängers für die Ortsgemeinde Niederotterbach. Groß war die Freude bei den Angehörigen der Freiw. Feuerwehr, als am 27. November 1981 das erste Feuerwehrauto übergeben wurde.

Natürlich war jetzt das 1910 erbaute, alte „Spritzenhaus“ viel zu klein und den Anforderungen einer modernen Feuerwehr nicht mehr gewachsen.

Im Jahre 1982 stellte die Ortsgemeinde Niederotterbach das Gebäude des alten „Spritzenhäusels“ der Verbandsgemeinde zur Verfügung, so das nach dem Abriss 1983 durch die Freiw. Feuerwehr mit dem Neubau begonnen werden konnte.

Selbstverständlich beteiligte sich die Freiwillige Feuerwehr an den Ausbauarbeiten des neuen Feuerwehgerätehauses. Groß war die Freude bei den Wehrmännern, sowie der ganzen Bevölkerung, als am 24. August 1986 das neue Gerätehaus zur Nutzung an die Wehr übergeben wurde.

Die fünfjährige Notunterkunft unseres Feuerwehrautos in der Scheune des damaligen Wehrführers Hermann Nist war somit beendet und die Schlagkraft der Wehr enorm gestiegen.

Am 28. August 1988 schied aus Altersgründen Wehrführer Hermann Nist aus der Freiw. Feuerwehr Niederotterbach aus. Als Nachfolger wurde aus der Mitte der Feuerwehrangehörigen Werner Bernhart gewählt.

Im Jahre 1983 beschloss die Führung der Freiw. Feuerwehr Niederotterbach den Beitritt zum Regionalfeuerwehrverband Vorderpfalz e. V. und stärkt mit seiner Mitgliedschaft den Interessensverband für die Feuerwehren.

Dem Aufruf zur Gründung eines Feuerwehrvereins sind 16 aktive Feuerwehrleute und 3 inaktive (Bürgermeister Karl Gerdon, Ehrenwehrführer Hermann Nist und der 1. Vorsitzende des Gesangvereins Walter Schimpf) erschienen.

Der Verein wurde in das Vereinsregister eingetragen und als Förderverein „St. Florian Niederotterbach e.V.“ geführt.

Im Jahre 2001 feierte der Regionalfeuerwehrverband Vorderpfalz e.V. sein 25 jähriges Bestehen. Natürlich überbrachte auch der Feuerwehrvereins „St. Florian Niederotterbach“ die herzlichsten Glückwünsche.


Ein Samstag im November, der 8. des Monats, das war der Tag, als der bisherige Wehrführer Werner Bernhart nach 20 Jahren & 3 Monaten aus Altersgründen sein Amt dem neu gewählten Wehrführer Jürgen Köllner übergab. Bei einer Feierstunde im Bürgerhaus die sich sehen lassen konnte, wurde Werner Bernhart mit dem silbernen Ehrenzeichen am Bande durch das Land Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Zahlreiche geladene Gäste aus Politik, den benachbarten Wehren und Feuerwehrleuten sowie Jugendfeuerwehrleuten, verfolgten, wie eine Person, die 20 Jahre alles, aber auch alles in Verein & Wehr gemacht und organiesiert hat, verdient und mit viel Beifall verabschiedet wurde.


 

Termine Wehr:

Fr. 15.07.
19:30 h
Übung
"
Termine Verein:

Sa./So. 13./14.08.
Dorfplatzfest
Gemeinde/Vereine
letzte Einsätze:

So. 05.06.15
16:27 & 22:16 h
(Details unter
Einsätze 2016)

Deine IP-Adresse:
54.226.172.30

Besucher Heute
1
Es waren schon 67969 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=